Swing Rambler ist das hannoversche Portal für Swing und Charleston

Die Trainingsinhalte der Swing Rambler Kurse

Generelles

Der Einsteigerbereich untergliedert sich in 9 Blöcke zu je vier Wochen. Im Einsteigerkurs II bist Du herzlich willkommen, wenn Du den Einsteigerkurs I absolviert hast, Einsteigerkurs III baut auf den vorigen 6 Blöcken auf. Quereinsteiger können  einen passenden Kurs mit uns abstimmen.

Wie die einzelnen Kurse in der Woche liegen findet Ihr unter "Swing Rambler Kurse".

Hier nun die Blöcke und ihre Inhalte und Trainingsziele.

Einsteigerkurs I



Block 1: "Basic Kicks"

Schritte: 
Rock-Step * Kick-Step * Kick-Step

Trainingsziel:
Balance (Übung: "Hop on 2")
Betonung der Counts 2 und 4
Connection und Distanz
Schritte unter dem Körper

Moves:
Butterfly
Under-Arm Turn
Strolling

Etüde
4 x Rock-Step, Kick-Step, Kick-Step
8 x Bounce
(Fußwechsel)

Block 2: "Triple Steps / 8-Count"

Schritte: 
Rock-Step * Triple-Step * Step-Step * Triple Step

Trainingsziel:
Triple Steps
Swing Rhythm
Stretch-Technik

Moves:
Promenade
Prome-Not
Jo-Jo

Etüde:
3 x Triple Step 8-Count zur Seite
8 x Bounce
3 x Triple Step 8-Count nach Vorne
8 x Bounce
[Fusswechsel]

Block 3: "Charleston Walks / Lindy Charleston"

Schritte: 
Touch-Step * Heel-Step * Touch-Step * Ball-Step
Rock-Step * Kick-Step * Kick-And * Kick-Step

Trainingsziel:
Schnellere Musik
Energy Level
Richtung initiieren und beenden

Moves:
Multiple Steps
Multiple Touch
Lindy Charleston
Kick Aways

Etüde
3 x Charleston
8 x Bounce
4 x Jig Walks
8 x Bounce
[Fusswechsel]


Einsteigerkurs II


Block 4: "Triple Steps / 6-Count"

Schritte: 
Rock-Step * Triple-Step * Triple-Step

Trainingsziel:
Richtung aufrecht erhalten
Am Platz bleiben
Kreativität

Moves:
Send Out
Change Place
"Random Move Generator"

Etüde
4 x Triple Step 6-Count
8 x Bounce
4 x Jig Walks
8 x Bounce

[Fusswechsel]

Block 5: "Swing Out"

Schritte: 
Rock bzw. Step-Step * Triple-Step * Step-Step * Triple-Step

Trainingsziel:
Kontrolle über die eigene Bewegung
Sicher Swing Out tanzen
Swing Out Feeling

Moves:
Swing Out from close to open
Swing Out Open to Open
Circle
Twists für die Follower


Block 6: "Basic Communication / Creativity"

Schritte: 
Triple-Step, Kick-Step, Step-Step, Step-Bounce, Slow-Step

Trainingsziel:
Die obigen Schritte unabhängig von Mustern kommunizieren
Die Muster aus Block 1-4 abwechseln können
Bekannte Moves mit anderen Rhythmen tanzen
Phrasenstruktur*

Moves:
Twists
Low-Downs
Tacky-Annie

Etüde:
1 x Triple-Step * Kick-Step * Triple-Step * Kick-Step
1 x Kick-Step * Triple-Step * Kick*Step * Triple-Step
1 x Triple-Step * Kick-Step * Triple-Step * Kick-Step
8 x Bounce
1 x Kick-Step * Triple-Step * Kick*Step * Triple-Step
1 x Triple-Step * Kick-Step * Triple-Step * Kick-Step
1 x Kick-Step * Triple-Step * Kick*Step * Triple-Step
8 x Bounce
[Fusswechsel]


*Zur Erinnerung:
3+1 Regel oder AAAB Struktur:
In der Musik passiert (meist) dreimal hintereinander etwas sehr Ähnliches und dann etwas anderes.
2-1-1 Regel oder XXYX Struktur:
Die obige Struktur wiederholt sich zweimal relativ identisch, dann kommt etwas anderes und danach nochmal das Thema vom Anfang.

Einsteigerkurs III



Block 7: "Charleston to Tandem and Back Again"

Schritte:
Charleston
Double Kicks

Trainingsziele:
Flow of Movement
Tandem Position

Moves:
Tandem Charleston
Hand-to-Hand Charleston
Airplanes

Etüde:
2 x Charleston
1 x Rock-Step * Swing-And* Rock-Step * Kick-Over (bewirkt Fußwechsel)
1 x Shim-Sham  * Shim-Sham * Double-Shim-Collect

Block 8: "Everybody Turn!"

Schritte:
Triple Steps

Trainingsziele:
Grundlegende Drehungen Für Leads and Follows
Körperschonende Drehungen

Moves:
Pop Turns
Solo Turns
Spiced Up Under-Arm-Turns

Block 9: "You Can Do It!"

Schritte:
Alle aus den vorangegangenen Blöcken.

Trainingsziele:
Das bisher erlernte sicher, selbstbewusst und kreativ anwenden

Moves:
Create Your Own!

Etüde:
Solo-Tanzen / Big Apple Contest