Swing Rambler ist das hannoversche Portal für Swing und Charleston

Swing Rambler presents:

Hier unser aktuelles Kursangebot ab dem 06.01.2020. Ausführliche Beschreibungen zu den Inhalten findet Ihr unter: Trainingsinhalte.

Die Kursstufen / Level:

Einsteigerkurse Teil 1-3:

  • Du möchtest wissen, was eigentlich dieser „Lindy Hop“ ist, von dem im Moment alle reden.
  • Du hast Freude an Bewegung.
  • Du liebst Musik.
  • Einfach nur Figuren abtanzen ist Dir zu wenig.
  • Du hast Spaß an Kreativität und Freiheit.

Dann bist Du im Einsteigerlevel gut aufgehoben.

Aufbaukurs:

  • Du hast schon einige Zeit Lindy Hop Unterricht hinter Dir (mindestens alle drei Teile des Einsteigerkurses bei uns und gelegentliche Party Besuche).
  • Du kennst Kicks und Triple-Steps.
  • Du möchtest schnelle Musik genauso gut tanzen können wie Langsame.
  • Du weißt was mit Bounce und Connection gemeint ist.
  • Du hast Lust auf mehr.

Dann bist Du im Aufbaukurs gut aufgehoben.

Fortgeschrittenenkurs:

  • Du tanzt seit mindestens zwei Jahren in Kursen.
  • Du gehst gern und regelmäßig zu Partys.
  • Der Swing Out und Variationen sind eine leichte Übung für Dich.
  • Tandem Charleston ist auch kein Problem.
  • Du kannst gelernte Moves abwandeln und variieren.

Dann bist Du im Fortgeschrittenenkurs gut aufgehoben.
Wenn Du Dir nicht sicher bist, welches der beste Kurs für Dich ist, schreib uns gerne unter anmeldung@swing-rambler.de.


Die Kurse liegen wie folgt:

Montags

Vom 06.01.2020 bis zum23.03.2020,

19:30-20:30 Lindy Hop Praxis in der Bürgerschule in der Nordstadt

Erstmalig bieten wir einen levelübergreifenden Kurs an, Grundkenntnisse  solltet Ihr jedoch mitbringen. Zu Beginn jeder Stunde gibt es ein Thema, zu dem wir Übungen vorschlagen (Frame, 6count <=> 8count, Kick ball change / Swivels / Switches...). Danach übt jedes Paar ausgehend von seinen  Fähigkeiten und integriert diese neuen Aspekte, Ideen oder auch einen konkreten neuen Move in das eigene Tanzvokabular... Wir geben Euch individuelle Tipps während Eures eigenen Übungstempos. Wir wünschen uns eine Anmeldung als Tanzpaar, es wird nicht zwingend getauscht, es kann aber auch in Kleingruppen gemeinsam  geübt und getauscht werden. 

Insgesamt 12 Temine für 100 € pro Person.

Fragen und Anmeldungen könnt Ihr an anmeldung@swing-rambler.de schicken.

Der Raum in der Bürgerschule ist im 1. OG, Raum 1.4.


20:45-21:45 Einsteigerkurs II Lindy Hop in der Bürgerschule in der Nordstadt

Dieser Kurs richtet sich an Einsteiger mit wenigen Vorkenntnissen. 

Insgesamt 12 Temine für 100 € pro Person.

Fragen und Anmeldungen könnt Ihr an anmeldung@swing-rambler.de schicken.

Der Raum in der Bürgerschule ist im 1. OG, Raum 1.4.




Dienstags

Vom 07.01.2020 bis zum 24.03.2020,

20:00-21:00 Neuer Einsteigerkurs Lindy Hop in der Bürgerschule in der Nordstadt, Raum 1.4

Dieser Kurs richtet sich an Einsteiger ohne Vorkenntnisse. 

Insgesamt 12 Temine für 100 € pro Person.

Fragen und Anmeldungen könnt Ihr an anmeldung@swing-rambler.de schicken.


Mittwochs

Vom 08.01.2020 bis zum 25.03.2020,

18:15-19:15 Einsteigerkurs III Lindy Hop in der Bürgerschule in der Nordstadt

Dieser Kurs richtet sich an Einsteiger mit Vorkenntnissen. 

Insgesamt 12 Temine für 100 € pro Person.

Fragen und Anmeldungen könnt Ihr an anmeldung@swing-rambler.de schicken.

Der Raum in der Bürgerschule ist im 1. OG, Raum 1.4.

19:30-20:30 Fortgeschrittenenkurs Lindy Hop in der Bürgerschule in der Nordstadt, Raum 1.4

Dieser Kurs richtet sich an Tänzerinnen und Tänzer mit einigen Vorkenntnissen. Du kannst unter anderem Swing Out, Tandem Charleston, Basic Turns tanzen. Doch Du möchtest mehr. Du möchtest noch besser Swing Out tanzen, kreativer mit dem Tandem Charleston werden..... 

Insgesamt 12 Temine für 100 € pro Person.

Fragen und Anmeldungen könnt Ihr an anmeldung@swing-rambler.de schicken.

Der Raum in der Bürgerschule ist im 1. OG, Raum 1.4.


Donnerstags

Vom 09.01.2020 bis zum 26.03.2020

20:30-21:30 Aufbauklurs Lindy Hop in der Bürgerschule in der Nordstadt

Dieser Kurs richtet sich an Tänzerinnen und Tänzer, die die Einsteigerkurse hinter sich haben und seit etwa einem Jahr regelmäßig tanzen: Du möchtest verschiedene Grundschritte mit unterschiedlichen Figuren kommunizieren, hie und da Jazz Steps integrieren und brauchst an der ein oder anderen Stelle noch etwas Feinschliff.

Insgesamt 12 Temine für 100 € pro Person.

Fragen und Anmeldungen könnt Ihr an anmeldung@swing-rambler.de schicken.

Der Raum in der Bürgerschule ist im 1. OG, Raum 1.7.

Kostenbeitrag

Ein Kurs über 12 Termine kostet 100 €, wenn Du zwei Blöcke gleichzeitig belegst (also parallel) kostet Dich das 150 € für beide Kurse zusammen. Keine weitere Bindung oder Verpflichtung.

Privatstunden bieten wir gerne nach Vereinbarung an.

Während des Unterrichts wechseln die Tanzpartner durch, d.h. Anmeldungen ohne Tanzpartner sind herzlich Willkommen. Wir achten auf ein ausgewogenes Verhältnis der Tanzrollen in den Kursen.

Die Trainigsorte

Stadtteilzentrum Nordstadt e.V. - "Bürgerschule"
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2 (Ecke Schaufelder Str.)
30167 Hannover

Fragen und Anmeldung gerne unter: anmeldung@swing-rambler.de  oder 01724542453. 

 

Die Trainer und ihre Philosophie

Kathrin ist ausgebildete Gymnastiklehrerin und Diplom Sportphysiologin. Sie hat langjährige Erfahrung als Tänzerin und Akrobatin und findet seit vielen Jahren ihre tägliche Lebensfreude im Lindy Hop, die sie gerne im Unterricht an andere weitergibt.

Frank  ging Swing- und Boogiemusik schon immer in die Beine. 2014 stellte er fest wie schön Paartanz zu dieser Musik ist, kam zu Swing Rambler in die Kurse von Kathrin und Stefan und tanzt seitdem so begeistert, dass er seit 2 Jahren Gastgeber des monatlichen Sunday Hop ist und seit 2019 gemeinsam mit Kathrin Menschen mit dem Swingtanz-Virus infiziert. 

Kreativität, Connection und Musikalität liegen den Trainern von Swing Rambler besonders am Herzen. Tanzen ist Kommunikation - so die Philosophie. Diese Kommunikation erlaubt viel mehr als Figuren und Abfolgen. Egal ob Ihr die gleiche Sprache sprecht oder nicht, auf jeden Fall könnt ihr miteinander tanzen!
Sie finden immer wieder neue Wege, Bewegungen tänzerisch zu kommunizieren und mit Euch zu teilen. Bewegungen sollen nicht nur erlernt, sondern auch verstanden werden, so das erklärte Ziel . Mit diesem Verständnis könnt Ihr beliebig viele Moves oder Figuren selber entwickeln.

Bürgerschule